Herzlich willkommen auf

NRW Alternativ!

Das Magazin mit alternativen Freizeittipps für Nordrheiner und Westfalen


... Und Das HIER IST NEU:

Ivar Bjørnson und Einar Selvik - Hugsjá

Ivar Bjørnson (Enslaved) und Einar Selvik (Wardruna) haben sich erneut zusammengetan, um die Weite und die Traditionen Norwegens ins heimische Wohnzimmer zu holen. Bei ihrem zweiten Streich, „Hugsjá“, gelingt ihnen das noch eindrücklicher. Das Cover deutet bereits an, wohin die Reise geht: Es zeigt die beiden Musiker in einem hölzernen Langschiff - der Art von Schiff, mit der bereits die Wikinger zu ihren Fahrten aufbrachen – wie sie auf spiegelglatter, weiter See in die Ferne schauen.

mehr lesen

Vegginale & Fairgoods-Messe in Münster und Köln

Nachhaltigkeit und pflanzlicher Lebensstil liegen im Trend: Viel Andrang auf der Vegginale im letzten Jahr (Bild: Daniel Sechert)
Nachhaltigkeit und pflanzlicher Lebensstil liegen im Trend: Viel Andrang auf der Vegginale im letzten Jahr (Bild: Daniel Sechert)

Dass unsere Konsumgesellschaft nicht für's 21. Jahrhundert taugt, ist kein Geheimnis. Klimawandel, Tierleid und Regenwaldabholzung sind nur einige der Folgen unseres gedankenlosen Konsums. Wie es besser gehen kann, das zeigen am Wochenende die Aussteller der Messen Vegginale und Fairgoods, die in der Halle Münsterland Station machen. Am 28. und 29. April sind sie auch in Köln zu Gast.

mehr lesen

Tom Hillenbrand: Hologrammatica

Tom Hillenbrand; Hologrammatica. Thriller bei Kiepenheuer und Witsch 2018.
Tom Hillenbrand; Hologrammatica. Thriller bei Kiepenheuer und Witsch 2018.

In diesem Schmöker trifft William Gibson auf Jerry Cotton: In einer weit (oder, wie uns manchmal klar wird, vermutlich doch nicht mehr so weit) entfernten Zukunft lebt ein Privatschnüffler, entschuldigung, hier heißt das Quästor, namens Galahad Singh in London. Er betrachtet die Menschen um sich herum mit ausgesuchter Ironie. Eines Abends, als er gerade mitten in seinen geliebten Übungen am Saxophon ist, geht seine Türklingel, und eine Klientin steht vor der Tür...

mehr lesen

Holygram: Holygram

Cover des Albums Holgram von Holygram
Holygram: Holygram - Das Wave-Debüt entführt direkt in die 80er Jahre

Die gleichnamige EP der fünf Kölner von Holygram erschien ursprünglich bereits Februar 2017 als CD. Seither ist die Band zwar rührig auf den Bühnen des Landes unterwegs, aber neues Material ist trotz vereinzelter Ankündigungen noch nicht in Sicht. Dafür kann man die EP mit dem schlichten, surrealen Cover einfach noch mal hören und sich in die guten, alten 80er entführen lassen.

mehr lesen

Sven-David Müller: Die 50 besten Erkältungskiller

Cover von: Sven-David Müller: Die 50 besten Erkältungskiller. Goldmann 2018.
Sven-David Müller: Die 50 besten Erkältungskiller. Goldmann 2018.

Hatschi!

Nase zu, Kopf dicht? Bei den kalten Temperaturen der letzten Wochen und auch bei den aktuellen rasanten Temperaturwechseln ist Erkältungszeit angesagt. Im schlimmsten Fall wird aus Kopfschmerzen und Heiserkeit sogar ein richtiger viraler Infekt, der über Tage ans Bett fesselt. Was man tun kann, um dem vorzubeugen, beschreibt Medizinjournalist Sven-David Müller in "Die 50 besten Erkältungskiller". Das kleine Büchlein kostet nur 5 Euro und bietet für das Geld mehr als jedes Anti-Erkältungsmittel aus der Apotheke.

mehr lesen

Amsterdam günstig

Typische Häuserzeile in Amsterdam
Typische Häuserzeile in Amsterdam

Amsterdam ist - wie andere Hauptstädte in Europa - verhältnismäßig teuer. Wer hier Urlaub machen möchte, ohne viel Geld auszugeben, sollte einige Hinweise beachten. NRW Alternativ hat Tipps und Tricks für einen möglichst günstigen Amsterdam-Aufenthalt zusammengestellt.

mehr lesen

Jenny Wood: Der Hain hinter dem Herrenhaus

Cover von: Jenny Wood: Der Hain hinter dem Herrenhaus . Eine Novelle der Gaslichtromantik. Art-Skript-Phantastik 2018.
Jenny Wood: Der Hain hinter dem Herrenhaus . Eine Novelle der Gaslichtromantik. Art-Skript-Phantastik 2018.

Der sympatische Taugenichts Konstantin Balthasar von Heerstein lebt in einem alternativen 19. Jahrhundert in einer bescheidenen Pension. Eigentlich ist er wohlhabend, doch von den Eltern verstoßen, da er sein Geld lieber an Spieltischen, für Frauen und Kunst ausgibt, anstatt es zu sparen. Chronisch pleite und doch stets gut gelaunt bestreitet er mehr schlecht als recht sein Leben. Eines Tages geschieht ein Wunder, das in Gestalt eines gutmütigen Anwalts in sein jämmerliches Dasein tritt ...

mehr lesen

Der Steampunk-Jahrmarkt in der Bochumer Jahrhunderthalle

Steampunk Retrofuturismus Karussell Jahrhunderthalle Bochum
Retrofoturismus und Nostalgie: Eine für Kinder und Erwachsene gleichermaßen attraktive Mischung auf dem 4. Steampunk-Jahrmarkt in Bochum

Am 17. Februar war es bereits zum vierten Mal so weit: Der  traditionelle historische Jahrmarkt in der Bochumer Jahrhunderthalle stand einen Tag lang ganz im Zeichen des Steampunk - und lockte mit seinem einzigartigen Konzept erneut zahlreiche Retrofuturismusfans aus dem In- und Ausland an.

mehr lesen

Jesper Stein: Aisha

Cover des Buches "Aisha" von Jesper Stein, das die Rezension des Buches begleitet.
Jesper Stein: Aisha. Thriller. Kiepenheuer und Witsch 2018.

Darf man ein kleines Opfer in Kauf nehmen, um ein großes zu verhindern? Diese Frage begleitet die Menschen seit der Antike, und bis heute gibt es darauf wohl keine befriedigende Antwort. Das alte moralische Dilemma ist auch der Schlüssel zu einer Mordserie, die Axel Steen, Kommissar der Kopenhagener Polizei, im vierten Band der Krimireihe aufzuklären versucht - was die Leser, natürlich, erst am Ende der Geschichte erfahren. Bis dahin werden sie allerdings äußerst gut unterhalten. "Aisha" ist spannend, glaubwürdig und atmosphärisch - und damit genau richtig für gemütliche Lesestunden auf dem Sofa.

mehr lesen

Amsterdam? Amsterdam!

Amsterdam ist ein einziges großes Freilichtmuseum. Hier eine typische Häuserzeile.
Amsterdam ist ein einziges großes Freilichtmuseum. Hier eine typische Häuserzeile.

Billige Coffeeshops, enge, dreckige Gässchen und jede Menge Touristen - dieses wenig schmeichelhafte Bild  bietet Amsterdam flüchtigen Besuchern. Die andere, verstecktere Seite gibt es aber auch: Amsterdam hat kulturell viel zu bieten und kann dazu mit niederländischer Lässigkeit, Gemütlichkeit und historischem Charme punkten. Der erste Teil der NRW- Alternativ-Serie über Amsterdam zeigt, warum es dringend angeraten ist, der niederländischen Hauptstadt mal wieder einen Besuch abzustatten.

mehr lesen

Absinth - Geschichten im Rausch der Grünen Fee

Cover des Buches "Absinth" grün Alkohol
Absinth - Geschichten im Rausch der Grünen Fee: Die Antholigie aus dem Art-Skript-Phantastik-Verlag versammelt zwölf Kurzgeschichten zwischen Rausch und Realität

Vincent Van Gogh tat es, Oscar Wilde tat es, Aleister Crowley und Charles Baudelaire ebenfalls: Sie alle tranken Absinth. Der wermuthaltige Schnaps war um die vorletzte Jahrhundertwende vor allem bei Künstlern und Literaten sehr beliebt, bevor er wegen angeblicher Nebenwirkungen vom Markt verschwand. Dem mysteriösen Getränk, das wegen seiner Farbe auch "grüne Fee" genannt wird, hat der Art-Skript-Phantastik-Verlag eine phantastische Anthologie gewidmet, die ein berauschendes Lesevergnügen verspricht.

mehr lesen