Sarah Goodwin: Das Resort

Cover des Buches von Sarah Goodwin: Das Resort. Du kannst nicht entkommen. Thriller. Lübbe 2024.
Sarah Goodwin: Das Resort. Du kannst nicht entkommen. Thriller. Lübbe 2024.

Die hysterische und von Schuldgefühlen geplagte Mila und ihr ruhiger Mann Ethan sind auf dem Weg zur Hochzeit von Milas Schwester Jess, als irgendwo in den verschneiten bayrischen Alpen der Mietwagen streikt. Auf der Suche nach Hilfe kommt das junge Ehepaar an einem Hinweisschild in Richtung eines Ortes namens Witwerberg vorbei, doch der Ort entpuppt sich nur als Ansammlung verlassener Blockhütten. Natürlich funktionieren weder Handy noch Navi noch GPS, und die beiden müssen schauen, wie sie die Nacht bei Minustemperaturen überleben - denn sie haben kaum Proviant und keine Ausrüstung für einen Survival-Trip dabei. Dann verstaucht sich Mila auch noch den Fuß. Ihnen gelingt es schließlich dennoch, in einer der Blockhütten Schutz zu suchen und ein Feuer zu entzünden. Müde schlafen beide ein  - doch als Mila aufwacht, ist Ethan spurlos verschwunden. Wenn Mila beim Einschlafen noch dachte, es könne nicht mehr schlimmer kommen, beginnt nun ihr ganz persönlicher Horrortrip - und der hört auch dann nicht auf, als sie die Blockhütte wieder verlässt ...

mehr lesen

Naviki: Tolle Fahrrad-App für Routenplanung

Fahrradfahrer auf einem Radweg.
Was ein guter Radweg ist, ist Ansichtssache. Bei Naviki kann die Routenplanung entsprechend individuellerer Vorlieben erfolgen.

Wer öfter mit dem Rad fährt, kennt das Problem: Die gängigen Radwege sind vor allem bei schönem Wetter oft überlaufen, Alternativen kaum bekannt. Google Maps schickt auch Radfahrende gerne mal Hauptstraßen entlang, und Radwegweiser vor Ort  sind manchmal irreführend oder schlicht nicht vorhanden. Aber es gibt Abhilfe: Die Radweg-App Naviki kennt den Weg zum Ziel - und hat noch jede Menge zusätzlich im Angebot.

mehr lesen

Jules Gray: Todschwarze Nacht

Cover des Buches von Jules Gray: Todschwarze Nacht. Thriller. Lübbe 2024
Jules Gray: Todschwarze Nacht. Thriller. Lübbe 2024

Eine Obdachlose als Ermittlerin – kann das einen ganzen Thriller lang gutgehen, ohne unglaubwürdig zu wirken? Es kann, wie Jules Gray mit ihrem spannenden Debüt beweist.

Mitten im nasskalten Winter schickt die Autorin die ehemalige Journalistin Lou durch die Straßen einer deutschen Großstadt.

Dunkelheit, Hunger und Kälte spüren wir beim Lesen genau wie Lou, die zudem erfährt, dass in der letzten Zeit immer wieder obdachlose Frauen ermordet worden sind. Aber offenbar sieht niemand die Zusammenhänge zwischen den vielen Überdosen, die sich die Frauen gespritzt haben sollen und den merkwürdigen Strohblumen, die an den Tatorten zurückgelassen worden sind. Lous Situation spitzt sich zu, als ihr Camping-Zelt niedergebrannt wird und sich eine junge Frau an die Fersen der Einzelgängerin heftet. Ihr journalistisches Gespür lässt Lou vermuten, dass der oder die Täter ebenfalls in der Obdachlosen-Szene unterwegs sind – aber die Szene ist groß und Lou ganz alleine ...

mehr lesen

Zu Besuch auf dem Osterspektakel in Bad Iburg

Zelte vor einer Burg.
Mittelaltermarkt vor Burgkulisse: Osterspektakel in Bad Iburg.

Über das lange Osterwochenende fand in Bad Iburg (in Niedersachsen, ganz in der Nähe NRWs) das traditionelle Osterspektakel statt. Bei freiem Eintritt konnten Besuchende im Kurpark, mit Blick auf die Burg, Rittern beim Kämpfen zusehen, ins Lagerleben eintauchen und Musikanten lauschen. Ein Besuch, der uns auch dazu einlud, sich über Mittelaltermärkte allgemein Gedanken zu machen.

 

 

mehr lesen

Max Seeck: Waiseninsel

Cover des Buches von Max Seeck: Waiseninsel. Thriller, Lübbe 2023.
Max Seeck: Waiseninsel. Thriller, Lübbe 2023.

Die Bestseller-Serie rund um die finnische Ermittlerin Jessica Niemi ist in die nächste Runde gegangen - und erneut zeigt Autor Max Seeck eindrucksvoll, warum er den Ruf eines Meisters des skandinavischen Thrillers besitzt.

Denn alles an diesem Buch ist genretypisch "Nordic Noir": Mit Jessica Niemi, die man übrigens nicht kennen muss, um der Handlung zu folgen, gibt es eine verzweifelte, problembehaftete und doch durch und durch liebenswerte Ermittlerin. Der Schauplatz, eine einsame Insel mitten im Winter, wird nur noch von einzelnen vorbeitreibenden Eisschollen in seiner Düsternis getoppt. Und der Fall dreht sich um ein jahrzehntealtes Geheimnis, das in der Gegenwart zu Morden führt.

mehr lesen

Unterwegs auf dem Emscher-Weg

Radfahrerin in grüner Landschaft auf einem Fahrradweg.
Oft, aber nicht immer, ist die Strecke auf dem Emscher-Weg schnurgerade.

Radfahrerin in grüner Landschaft auf einem Fahrradweg.

Er ist nur rund 100 Kilometer lang, hat es aber in sich: Der Emscher-Weg ist ein abwechslungsreicher Radwanderweg auf den Spuren des Strukturwandels mitten durchs Ruhrgebiet. Seine verhältnismäßig kurze Strecke macht ihn als Wochenend- oder Tagestour attraktiv. Doch wie lässt es sich darauf fahren? NRW Alternativ hat ihn getestet - und ist auf mehr als eine Überraschung gestoßen.

mehr lesen

So bunt wird es auf der Leipziger Buchmesse

 Leipziger Messe/Tom Schulze
Impression der letzten Leipziger Buchmesse: Marc Elsberg ist in der #buchbar im Gespräch. Bild: Leipziger Messe/Tom Schulze

Bereits nächste Woche steht ganz Leipzig erneut im Zeichen des Buches: Die Buchmesse bietet von Donnerstag bis Sonntag, 21.-24. März, zahlreiche Frühjahrsneuheiten, Diskussionsrunden, Lesungen und jede Menge Austausch – nicht nur auf dem Messegelände, sondern auch an vielen Orten in Leipzig. Die Klimabuchmesse, Leipzig liest, die Lange Nacht der Phantastik und viele weitere Events stellen interessierte Büchermenschen vor die Qual der Wahl. NRW Alternativ hat einige interessante Veranstaltungen sowohl auf der Messe als auch jenseits davon zusammengestellt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Auswahl ist in Leipzig wirklich, wirklich groß ...

mehr lesen

Reinhard Kleindl: Chaoscode

Cover des Buches: Reinhard Kleindl: Chaoscode. Lübbe Taschenbuch 2024
Reinhard Kleindl: Chaoscode. Lübbe Taschenbuch 2024

"Es muss aufhören!" ruft ein junger Mann immer wieder in erstaunlich vielen unterschiedlichen Sprachen. Dabei steht er am Rand auf dem Dach eines Londoner Wolkenkratzers. Die örtlichen Sicherheitsbehörden finden schnell heraus, dass der offenbar geistig Verwirrte zur Codebrecher-Abteilung des GCHQ gehört, einer britischen Geheimdienstorganisation. Als deren Chef auf dem Dach eintrifft und den Mann zu beruhigen versucht, springt er in die Tiefe - und gleich darauf geht in ganz London das Licht aus.

 

Stehen die beiden Ereignisse in einem Zusammenhang? Vor der Öffentlichkeit zunächst verborgen beginnt man in der Geheimorganisation, nach Hintergründen zu forschen - und stößt auf eine beängstigende Möglichkeit, die die Welt für immer verändern könnte: Kann es sein, dass kein Verschlüsselungsverfahren mehr sicher ist?

mehr lesen

Die besten Krimi- und Thriller-Hörbuchserien bei Spotify und Audible - Teil III

Geheimagenten, Rätsel und jede Menge Unterhaltung versprechen die Krimi- und Thriller-Hörbücher.
Geheimagenten, Rätsel und jede Menge Unterhaltung versprechen die Krimi- und Thriller-Hörbücher.

Seit wir Teil 1 und Teil 2 dieser Serie von Empfehlungen veröffentlicht haben, ist viel passiert auf dem Hörspielmarkt: Tolle Neuheiten sind erschienen, andere Perlen im Bereich der Krimi- und Thriller-Hörbücher haben wir erst jetzt entdeckt. Zeit also für einen neuen Teil mit Vorstellungen von spannenden, witzigen und berührenden Krimi- und Thriller-Hörbüchern, die gleich reihenweise Hörspaß bieten!

 

mehr lesen

Arnold Schwarzenegger: Be useful

Cover des Buches: Arnold Schwarzenegger: Be Useful. Sieben einfache Regeln für ein besseres Leben. Hardcover. Lübbe Life 2023.
Arnold Schwarzenegger: Be Useful. Sieben einfache Regeln für ein besseres Leben. Lübbe Life 2023.

Arnold Schwarzenegger wird in der Karriere- und Zielerreichungsliteratur häufig als positives Beispiel genannt: Schon als Kind in Österreich begeisterte er sich für die USA, fing bereits in seinem Heimatland mit Bodybuilding an, schließlich gelang es ihm, auf seinen Traumkontinent überzusiedeln.

Als er irgendwann das Ziel erreicht hatte, größter Bodybuilder der Welt zu werden, versuchte er gleiches als Schauspieler. Es dauerte lange, unter anderem, weil die Branche mit seinem österreichischen Akzent kämpfte, doch er schaffte es bekanntermaßen bis nach Hollywood und in viele ikonische Streifen.

Aber auch das reichte ihm nicht - als Gouverneur von Kalifornien lenkte er anschließend viele Jahre die Geschicke des Landes.

Wie hat er all das geschafft?

mehr lesen

Der NRW-Alternativ-Kalender für 2024 ist online!

Lust auf Festivals, Messen, Conventions, Mittelaltermärkte und mehr? Der NRW-Alternativ-Kalender für das aktuelle Jahr präsentiert Termine jenseits des Massengeschmacks in ganz Nordrhein-Westfalen von Januar bis Dezember. Ihr findet ihn oben im Menü: Einfach den letzten Punkt, Kalender 2024, anklicken. Viel Spaß beim Stöbern!

mehr lesen

C.K. McDonnell: The Stranger Times (Serie)

Buchcover von "Love Will Tear Us Apart"
Schon der Titel sorgt für Ohrwürmer: Love Will Tear Us Apart, der dritte Band der "Stranger Times"-Reihe.

Die Urban Fantasy des britischen Comedian McDonnell ist so erfrischend, witzig und skurril, dass ein einzelnes Buch einfach nicht ausreicht. Zum Glück hat der Autor aus "The Stranger Times" mittlerweile eine Trilogie gemacht. Der Inhalt: Die Looser in der Redaktion von "The Stranger Times", einer Zeitschrift, die sich mit Verschwörungsmythen aus aller Welt beschäftigt, bekommen es plötzlich mit wirklichen Monstern zu tun. Der Untertitel des ersten Bandes, "Was, wenn die wirklich seltsamen News die einzig wahren wären?", bringt es schön auf den Punkt.

Natürlich ist der "Oh mein Gott, XY existiert wirklich!"-Plot in der Urban Fantasy Einstiegsvoraussetzung und kommt daher wenig überraschend. Schön - und manchmal zum Brüllen komisch - sind allerdings die Reaktionen der einzelnen Redaktionsmitglieder auf das vermeintlich Unsterbliche und Übermächtige. Natürlich stellt sich heraus, dass auch die Redaktion nicht ganz so mundan ist wie eingangs vorgestellt. Aber vor allem ist das Team aufgrund der jahrelangen Arbeit für die Stranger Times ziemlich abgestumpft und nimmt wirklich nichts mehr richtig ernst ...

mehr lesen

Schöne Feiertage!

Besinnliche Feiertage! (Bild: Unsplash.com)
Besinnliche Feiertage! (Bild: Unsplash.com)

NRW Alternativ verabschiedet sich in eine kleine Winterpause und wünscht allen Leser:innen schöne und entspannte Feiertage!

 

Nehmt euch doch einfach die Zeit für gute Bücher, gutes Essen und innere Einkehr. Wir lesen uns an dieser Stelle ab etwa Mitte Januar wieder.

 

Kommt gut und wohlbehalten ins nächste Jahr!

Christine Dohler: Die weibliche Energie der Rauhnächte

Die Zeit zwischen den Jahren ist für viele Menschen eine Zeit der Ruhe und des Innehaltens. Auch wer nicht frei hat, lässt es langsamer angehen, schon allein, weil die Tage kurz sind und das Wetter im Regelfall nicht zu Ausflügen einlädt.

Eine gute Gelegenheit also, es sich zu Hause für einige Stunden gemütlich zu machen und sich eine Pause von der ständigen Reizüberflutung und den Konsumangeboten zu gönnen, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind. Wie genau diese Zeit gestaltet werden kann, verrät Christine Dohler in ihrem Buch mit dem langen Titel "Die weibliche Energie der Rauhnächte - Eine magische Reise für Frauen. Die schönsten Impulse, Rituale und Meditationen für innere Einkehr und Reflexion." Aber nicht nur der Titel, auch das Cover verrät, worum es hier geht- nämlich, sich nach all der Hektik des Jahres mal zurückzulehnen und zu entspannen. Und weil das oft leichter gesagt als einfach so getan ist, gibt die Autorin jede Menge Tipps und Tricks.

 

 

mehr lesen

Die sentimentale Eiche - Das literarische Blatt aus Westfalen

Cover der Zeitschrift "Die sentimentale Eiche".
Die aktuelle Ausgabe der Sentimentalen Eiche verspricht "Poesie und Pumpernickel".

Nordrhein-Westfalen besitzt eine sehr rege literarische Szene. Davon bekommen Otto-Normal-Lesende im Regelfall jedoch kaum etwas mit, denn der Literaturbetrieb ist deutschlandweit organisiert: Selbst an der Nordsee stehen Bayern-Krimis in den Regalen der Buchhandlungen, wenn sie die Bestsellerlisten erobern.

 

Einer, der sich für mehr Sichtbarkeit von Literatur vor der Haustür einsetzt, ist der Steinfurter Autor Matthias Engels. Seit einigen Jahren gibt er Die Sentimentale Eiche heraus. Das Literarische Blatt aus Westfalen, so der Untertitel, präsentiert zwei Mal im Jahr neue Werke von Gegenwartsschriftstellerinnen und -schriftstellern aus dem Großraum Westfalen, und das in höchst eigenwilliger und amüsanter Form. Darauf deutet bereits der Titel hin: Die Sentimentale Eiche ist ein Literaturzitat mit Augenzwinkern. Heinrich Heine hat in seinem berühmten Wintermärchen die Westfalen als "sentimentale Eichen" bezeichnet.

mehr lesen