Herzlich willkommen auf

NRW Alternativ!

Das Magazin mit alternativen Freizeittipps für Nordrheiner und Westfalen


... Und Das HIER IST NEU:

Stacy Kravetz: She‘s so boss

Cover des Buches: Stacy Kravetz: She‘s so boss.
Stacy Kravetz: She‘s so boss. Der Businessguide für deinen großen Traum. Ariston 2018

Was haben junge, erfolgreiche Unternehmerinnen gemeinsam? Wie sind sie so erfolgreich geworden? Und was können wir von ihnen lernen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Mutmach-Buch „She‘s so boss“ der amerikanischen Autorin Stacy Kravetz.

Kravetz geht es dabei nicht so sehr um konkrete Tipps für das eigene Start-Up, sondern mehr um Beispiele erfolgreicher weiblicher Unternehmerinnen. Für Kravetz muss sich eine Unternehmerin zudem nicht unbedingt dadurch auszeichnen, finanziell erfolgreich zu sein. Es geht ihr darum, eine Idee zu haben, die die Welt ein wenig besser macht. Lösungen zu finden, wo andere den Kopf einziehen. Und dann über den Mut, die Beharrlichkeit und die Gelassenheit zu verfügen, diese Idee auch erfolgreich umzusetzen.

mehr lesen

Veganer Weihnachtsmarkt in Duisburg

Flyer des ersten veganen Weihnachtsmarkts in Duisburg namens Anis und Zauber
Der erste vegane Weihnachtsmarkt in Duisburgs Innenstadt: Anis & Zauber

Wer statt immergleicher Stände Lust hat auf einen alternativen Weihnachtsmarkt, der darf in Duisburg mal in der Münzstraße vorbeischauen. Dort findet noch bis zum 30. Dezember Anis und Zauber, ein veganer Wintermarkt statt. Und zauberhaft ist er tatsächlich.

mehr lesen

Dead Can Dance: Dyonysus

Dead Can Dance - Dyonysus Cover
Griechische Gottheit revisited: Dead Can Dance - Dyonysus

Es war ein fulminantes Comeback, das Dead Can Dance vor mittlerweile sechs Jahren mit „Anastasis“, dem griechischen Wort für Wiedergeburt, feierten. 16 Jahre nach der Trennung verkündeten die Pioniere ätherischer Weltschmerz-Weltmusik ihre Reunion. Schon das Cover, die Schwarz-Weiß-Aufnahme verwelkender Sonnenblumen, machte damals deutlich, in welche Richtung die Musik auf dem Album ging. Und obwohl die blankpolierte musikalische Ästhetik auf „Anastasis“ nicht allen Fans gefiel, setzte sie doch den eingeschlagenen Weg aus den 80er und 90er Jahren konsequent fort.

Jetzt, sechs Jahre später, gibt es neues Material. Das neunte Studioalbum ist es, erneut trägt es einen griechischen Titel. Das Cover ist so farbenfroh wie nie zuvor, es ziert eine bunte Maske im Anschnitt. Und leider sagt auch dieses Cover bereits viel über die Musik auf der Scheibe aus.

 

mehr lesen

Brigitte Windt: Mach Dich selbstständig!

Buchcover von Brigitte Windt: Mach Dich selbstständig!
Brigitte Windt: Mach Dich selbstständig! Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen. Ariston 2015

Frauen gründen seltener und im Schnitt weniger erfolgreich als Männer. Obwohl das deutsche Frauenwahlrecht am 18.11. seinen hundertsten Geburtstag feierte, scheint es im Bereich Selbstständigkeit noch immer große Unterschiede zwischen Frauen und Männern zu geben. Woran liegt das? Folgt man Gründungscoach Brigitte Windt, fehlt es ihnen vor allem an dem Mut, ihrer inneren Stimme zu folgen. Darum hat sie ein Buch geschrieben, das all den Frauen Mut machen soll, ihren eigenen Weg zu gehen. Denn wenn frau sich erst einmal aufgerafft hat, so ihre These, stellt sich der Erfolg fast automatisch ein. "Erfolg ist das, was folgt", schreibt sie immer wieder. Dazu passt der Kommentar im Kreis des Buchcovers: "Weil ich es kann" steht da.

mehr lesen

Dortmunder Museen verzichten auf Eintritt

Dieses Bild zeigt Menschen, die im Museum vor Bildern stehen. Der Text handelt von Dortmund.
Museum als Ort der Begegnung: Das Ziel hinter dem freien Eintritt in Dortmund (Bild: Unsplash.com)

Wow! Sämtliche städtischen Museen in Dortmund erheben 2019 keinen Eintritt mehr. Dann kann man kommen und gehen, wie oft man will. Das gilt für alle Dauerausstellungen. Die Stadt Dortmund erhofft sich davon nicht nur steigende Besucherzahlen in den Museen. Sie möchte die Kulturstätten als Orte der Begegnung für alle Bevölkerungsgruppen neu beleben.

mehr lesen

Doreen Virtue: Mut zur Kreativität

Cover von: Doreen Virtue: Mut zur Kreativität. Wecke Deine künstlerische Begabung und lebe Deine Berufung. Irisana 2017.
Doreen Virtue: Mut zur Kreativität. Wecke Deine künstlerische Begabung und lebe Deine Berufung. Irisana 2017.

Kreativitätsbooster und -techniken begegnen uns überall. Im Job soll man durch die eine Technik zu ungewöhnlichen Lösungen gelangen, im Privatleben durch die andere mehr Zufriedenheit erreichen. Was aber ist mit den Künstlerseelen, die endlich nur noch das machen möchten, worauf sie wirklich, wirklich Lust haben? Doreen Virtue, Autorin einer Reihe von esoterischen Engelbüchern und Kartensets, hat sich diesen Menschen angenommen und begleitet sie in "Mut zur Kreativität" sowohl spirituell als auch praktisch durch den Prozess der Selbstfindung.

mehr lesen

So war das Autumn Moon 2018

Tanzender Eskil Simonsson auf der Bühne des Autumn Moon Festivals 2018.
Eskil Simonsson von Covenant feiert auf dem Autumn Moon zusammen mit zahlreichen anderen Bands und vielen Fans.

Ein schwarzes Festival in ... wo?

Hameln? Wo ist das denn?

Und wann? Mitte Oktober?

Aber da kommt doch niemand hin!

Sollte man meinen – und könnte doch nicht falscher liegen. Vom 12.-13. Oktober präsentierte die kleine Festivalperle an der Weser über 40 große und kleinere Bands auf vier Bühnen, die Künstler des kostenfreien Mittelaltermarktes gab es obendrauf.

Was gab es noch? Tolle Musik, super Stimmung, gute Verpflegung, saubere Klos und jede Menge bestens gelaunte Künstler.

 

Das Autumn Moon fand 2018 zum 4. Mal statt und zog über 2.000 Besucher in die Rattenfängerstadt im Weserbergland. Die sommerlichen Temperaturen trugen sicherlich zur Festivallaune bei.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von Münster nach Emden: Teil 2

Emsradweg: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden.
Ostfriesisches Idyll: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden. Hier wird der Emsradweg mit der Fähre fortgesetzt.

In Teil 1 des Radwanderberichts ging es von Münster nach Lingen. In diesem Teil folgt die Beschreibung der Tour von Lingen bis zum offiziellen Zielpunkt des Emsradweges  in der ostfriesischen Hafenstadt Emden.

mehr lesen

Teutoschleifen: Canyonblick

Bild mit Schild vom Canyonblick.
Der Canyonblick ist eine der Teutoschleifen und bietet gerade im Herbst viele bunte Wanderanreize.

Der elf Kilometer lange Rundweg zwischen Leden und Lengerich im Teuteburger Wald ist gerade im Herbst schön zu wandern. Wir waren, ausgerüstet mit Wanderstiefeln und Wasserflasche, vor Ort.

mehr lesen

Roboter machen Party im Museum

Roboter Pepper interagiert mit den Ausstellungsgästen. des HNF. Ob er anschließend auch unter der Discokugel flirten kann, wird sich dann zeigen.  (Bild: HNF)
Roboter Pepper interagiert mit den Ausstellungsgästen des HNF. Ob er anschließend auch unter der Discokugel flirten kann, wird sich zeigen. (Bild: HNF)

Das Heinz Nixdorf Forum in Paderborn ist nach eigenen Angaben das größte Computermuseum der Welt. Ein Besuch der interessanten, interaktiven Ausstellung lohnt sich generell immer. Ab Ende Oktober wird das Museum um den Bereich "Leben mit künstlicher Intelligenz und Robotik" erweitert - und das HNF lädt alle Interessierten zum kostenfreien Rundgang mit anschließender Robo-Party.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von von Münster nach Emden: Teil 1

Bild von Natur auf dem Emsradweg.
Natur pur: Unterwegs auf dem Emsradweg.

Von Münster nach Emden in fünf Tagen: Gemütlich unterwegs auf einer Teilstrecke des Ems-Radweges durch NRW und Niedersachsen. Hier kann man entspannt radeln, Natur genießen und entdecken. Immer wieder grüßt die Ems sowie der Dortmund-Ems-Kanal. Ein Radreise-Erfahrungsbericht mit vielen praktischen Tipps.

mehr lesen