Rad fahren in Nordrhein-Westfalen

Mit dem Rad fahren wird nicht nur, aber auch in der Freizeit zunehmend beliebter. Und das nicht ohne Grund: Egal, ob eine kurze Halbtagestour oder mehrere Tage hintereinander: Auf dem Sattel lassen sich die Kontraste und Unterschiede der Landschaften NRWs unmittelbar erfahren. Darum gibt es hier Tipps, Neuigkeiten, Tourenberichte und mehr aus der Radfahrlandschaft in NRW.

Unterwegs auf der RadBahn Münsterland

Frau auf dem Fahrrad im Münsterland.
Freie Fahrt auf der RadBahn von Münster nach Rheine.

Mitten durch's Münsterland - ganz bequem auf einer völlig autofreien Strecke: Die RadBahn Münsterland führt auf einer ehemaligen Bahntrasse von Coesfeld nach Rheine. Wir sind die rund 50 Kilometer von Coesfeld Bahnhof bis nach Rheine City  entlanggeradelt - das geht auch mit Anreise an einem Tag. Ein Erlebnisbericht.

mehr lesen

Mit dem Rad von Aachen ins Herver Land

Herver Land?

Herver Land!

Die ostbelgische Region grenzt an Deutschland und hat für Genussradler eine Menge zu bieten. Dabei ist sie hierzulande so gut wie unbekannt. Auf Einladung von Visit Wallonia hat NRW Alternativ diese besondere Gegend durchradelt – und ist dabei gleich mehrfach überrascht worden.

mehr lesen

Radeln nach Zahlen: Knotenpunkte quer durch NRW

Mann auf dem Fahrrad vor Radwegweiser mit Knotenpunkt.
Jetzt auch in Münster: Knotenpunkte thronen über den roten Radwegweisern.

Bekannt ist es aus Belgien und den Niederlanden, beliebt war es vor allem in der Zeit vor Smartphone- und Navigationsgeräten, aber praktisch ist es auch heute noch: Das Knotenpunktsystem bietet Radfahrenden an jedem Wegweiser eine simple Orientierungsmöglichkeit. Im Knotenpunktsystem besitzt Jeder Wegweiser  eine Nummer. Diese Nummern werden auf einer Karte der Umgebung oder im Netz dargestellt. Wer von A nach B möchte, merkt sich einfach die entsprechenden Nummern und radelt drauflos.

 

Was jahrzehntelang nur in BeNeLux üblich war, ist jetzt endlich auch quer durch NRW zu finden. Die Stadt Münster meldete jüngst, ihr Knotenpunktsystem fertiggestellt zu haben. Damit ist eine der letzten Regionen in NRW nun endlich auch per Knotenpunkten befahrbar.

mehr lesen

Endlich Frühling! Endlich wieder ab auf's Rad!

Radfahrende vor einem Schloss im Münsterland.
Genussvolles Radfahren, wie hier im Münsterland, ist spätestens ab dem Frühjahr in NRW wieder möglich (Bild: Münsterland e.V./Philipp Fölting)

Heute ist kalendarischer Frühlingsanfang. Und auch, wenn der Blick in den Himmel aktuell vor allem Grau beschert, so sind die Zeichen für den Frühling doch bereits sichtbar: Die Temperaturen steigen, die ersten Blumen blühen, Büsche und Bäume beginnen zu treiben. Höchste Zeit, sich selbst mal wieder mit einem Ausflug vor der Haustür zu belohnen - und wie ginge das besser als mit dem Fahrrad? Wir haben Infos, Tipps und Tricks für den genussvollen und sportlichen Einstieg in die Fahrradsaison hier in Nordrhein-Westfalen zusammengestellt.

mehr lesen

Auf der Friedensroute von Osnabrück nach Münster

Das Rathaus in Osnabrück
Das Rathaus in Osnabrück

Die Friedensroute ist ein Fernradweg zwischen Münster und Osnabrück. Als Rundkurs kann er von jedem Ort an der Strecke gefahren werden. Aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit, nur die halbe Strecke von Münster nach Osnabrück oder umgekehrt zurückzulegen, also entweder die Ost- oder die Westschleife zu fahren. Das bietet sich an, weil beide Orte über einen großen Fernbahnhof verfügen. Wir haben uns als Wochenendtour die Route von Osnabrück nach Münster, also den Ostkurs, ausgesucht.

mehr lesen

Neue Radroute führt von Delbrück bis zum Möhnesee

Alte Herren stehen vor einem alten Haus ud halten Schilder in die Luft, die auf die neue Radroute "Wasser Wege Winkel" hinweisen.
Freuen sich über die Eröffnung der neuen Radroute: Matthias Abel, Christian Thegelkamp, Hans Dicke, Malte Dahlhoff, Christof Sommer, Matthias Lürbke und Werner Peitz (v.l.n.r.) Bild: LAG Lippe-Möhnesee e.V.

130 Kilometer und 57 Erlebnis-Stationen: Das bietet die Radroute Wasser.Wege.Winkel, die seit gestern befahren werden kann. Von Delbrück bis zum Möhnesee verbindet sie sieben südwestfälische Städte und Gemeinden zu einer einzigartigen Rad-Er-fahrung. Von Delbrück geht es über Wadersloh, Lippetal, Bad Sassendorf und Soest bis zum Möhnesee.

 

 

mehr lesen

Neuer Radroutenplaner für Rhein und Ruhr

Der neue Radroutenplaner Ruhr - auch als App mit vielen Funktionen.
Praktisch: Der neue Radroutenplaner Ruhr - auch als App mit vielen Funktionen.

Radwandernde, die Lust auf unkomplizierte Halb- oder Ganztagestouren haben, können jetzt auf eine neue kostenfreie App des Ruhrtourismus zurückgreifen. Unter

radtourenplaner.ruhr

gibt es passend zur beginnenden Radwandersaison ab sofort nicht nur Infos zu Sehenswürdigkeiten und bereits vorhandenen Strecken, sondern auch einen funktionalen Planer für eigene Tourenideen.

mehr lesen

Neue Radrouten in NRW

Das Aquarius-Wassermuseum in Mühlbeim mit Radwegschildern.
Fröhliches Miteinander: Wie hier am Aquarius in Mühlheim gibt es ab dieser Saision nicht nur die bekannten rot-weißen Radwegschider im Rurgebiet, sondern auch ein Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild. Foto: RVR

Pünktlich zum Wochenende startet nicht nur wettertechnisch der Sommer durch. In NRW ist vielerorts auch aufgerüstet worden: Neue Radtouren, Strecken und Orientierungsmöglichkeiten sorgen für noch mehr Outdoor-Erlebnisse auf zwei Rädern.

mehr lesen

15 neue Fahrradrouten im Ruhrgebiet

Menschen, die im Ruhrgebiet Fahrrad fahren
Im Ruhrgebiet gibt es neue Radwege. (Bild: © Ruhr Tourismus GmbH / Ruhrgepixel)

Pünktlich zur kommenden Radsaison hat die Ruhr Tourismus GmbH 15 neue RevierRouten vorgestellt, die sich über das gesamte Ruhrgebiet verteilen. Jede Route widmet sich dabei einem bestimmten Thema.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von Münster nach Emden: Teil 2

Emsradweg: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden.
Ostfriesisches Idyll: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden. Hier wird der Emsradweg mit der Fähre fortgesetzt.

In Teil 1 des Radwanderberichts ging es von Münster nach Lingen. In diesem Teil folgt die Beschreibung der Tour von Lingen bis zum offiziellen Zielpunkt des Emsradweges  in der ostfriesischen Hafenstadt Emden.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von Münster nach Emden: Teil 1

Bild von Natur auf dem Emsradweg.
Natur pur: Unterwegs auf dem Emsradweg.

Von Münster nach Emden in fünf Tagen: Gemütlich unterwegs auf einer Teilstrecke des Ems-Radweges durch NRW und Niedersachsen. Hier kann man entspannt radeln, Natur genießen und entdecken. Immer wieder grüßt die Ems sowie der Dortmund-Ems-Kanal. Ein Radreise-Erfahrungsbericht von einer Biobike-Fahrerin mit vielen praktischen Tipps.

mehr lesen

Der Ruhrtal-Radweg: Immer mit der Ruhr

Ruhrtal Radweg Ruhr Erlebnis Bericht
Malerische Ruhransicht im Sauerland

Der Ruhrtal-Radweg ist längst kein Geheimtipp mehr. In den zehn Jahren seines Bestehens fuhren über eine Million Menschen die rund 230 Kilometer vom Sauerland ins Ruhrgebiet. Sechs davon waren wir.

mehr lesen