Gelesen

Frank Tallis: Teuflischer Walzer

Cover des Buches von Frank Tallis: Teuflischer Walzer. Ein Fall für Max Liebermann. btb 2019.
Frank Tallis: Teuflischer Walzer. Ein Fall für Max Liebermann. btb 2019.

Ein Schmöker, der direkt in das Wien der vorletzten Jahrhundertwende entführt: In einer verlassenen Klavierfabrik wird ein Toter gefunden, auf einem Stuhl sitzend, getötet mit einem Kopfschuss – und mit Säure übergossen.

Das klingt ziemlich brutal, zumal vor dem Toten drei Stühle drapiert sind - ist er vor einem selbsternannten Tribunal gerichtet worden? Die Identifizierung und Spurensuche gestaltet sich mühsam. Inspektor Reinhardt ruft darum seinen Freund und Psychoanalytiker Max Liebermann zu Hilfe. Ihre Ermittlungen führen die beiden Männer schließlich in gefährliche Anarchistenkreise.

Beim Lesen taucht man ab in eine Gesellschaft, ja in eine ganze Welt, die so schon lange nicht mehr existiert, aber durchaus Parallelen zu heutigen Terroranschlägen und Fanatismus aufweist. Dabei entwirft Frank Tallis ein so detailreiches Bild der Weltmetropole Wien, dass es schwerfällt, den Autor als Engländer und NIcht-Deutschen-Muttersprachler wahrzunehmen.

mehr lesen

Will Eagle: So wirst du auf Youtube berühmt

Cover des Buches von Will Eagle: So wirst du auf Youtube berühmt. Laurence King Verlag 2020.
Will Eagle: So wirst du auf Youtube berühmt. Laurence King Verlag 2020.

Wow, was für ein Buchtitel - könnte fast der eines Youtube-Videos sein ... Ist er natürlich auch, und zwar gleich mehrfach. Das macht aber nichts, denn in Buchform sind die Tipps und Tricks, die Autor Will Eagle hier versammelt hat, mindestens genauso unterhaltsam und wertvoll. Großes Plus: Neben den Portraits und Stimmen von 45 bekannten (amerikanischen) Youtubern gibt es in diesem Buch noch allgemeine Tipps, Tricks und weiterführende Adressen. Dabei richtet sich "So wirst du auf Youtube berühmt" hauptsächlich an Menschen, die ihre ersten Videos bereits veröffentlicht haben. Leute, die noch mit dem Gedanken spielen, überhaupt etwas auf Youtube zu veröffentlichen, sollten sich daher besser andere Lektüre besorgen.

mehr lesen

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers. Diana Verlag 2019.
Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers. Diana Verlag 2019.

Wer einen richtigen Sommerschmöker sucht, ist mit diesem Titel gut bedient: "Die Tochter des Uhrmachers" verbindet verschiedene Generationen, Zeiten und Orte in nahezu epischer Breite, ohne langweilig zu werden.

 

Die Geschichte beginnt 1892 in einem Sommerhaus namens Birchwood Manor. Die namenlose Ich-Erzählerin berichtet von Künstlerinnen und Künstlern, die dort einen Sommer verbracht haben sollen. Am Ende der gemeinsamen Zeit scheint etwas Schreckliches passiert zu sein, und nun ist sie als einzige noch vor Ort.

mehr lesen

Nina Karnikowski: Lebe deine Leidenschaft

Cover des Buches Nina Karnikowski: Lebe deine Leidenschaft. Erfolgreich sein mit dem, was du gerne tust. Laurence King Verlag 2020
Nina Karnikowski: Lebe deine Leidenschaft. Erfolgreich sein mit dem, was du gerne tust. Laurence King Verlag 2020

Wenn man ein Buch liest, bekommt man Inspiration entweder durch Texte oder durch Bilder. Warum nicht durch beides, muss sich Nina Karnikowski gedacht haben, und porträtierte für ihr Buch kurzerhand Menschen auf der ganzen Welt, die sich beruflich ihren ganz persönlichen Traum erfüllt haben. Entstanden ist der Softcover-Bildband "Lebe deine Leidenschaft", der mit tollen Bildern, knackigen Zitaten und leichten Übungen viele Wege aufzeigt, mit seiner Leidenschaft Geld zu verdienen.

 

Auf jeweils vier Seiten werden darin die unterschiedlichsten Menschen vorgestellt, und alleine das ist schon hochspannend. Da gibt es die Geschichte von der veganen Chocolatière, die zuerst ausgelacht wurde, als sie sagte, sie würde gerne mit Schokolade Geld verdienen. Oder die vom nomadischen Fotografen, der um die Welt reist, um alte Völker zu porträtieren. Oder die der leidenschaftlichen Pulli-Strickerin und die des Tiny-House-Erbauers.

Sie alle erzählen, wie sie ihre ideale Existenz erreicht haben und - das ist auch wahnsinnig interessant - welche Herausforderungen dabei zu bewältigen waren.

mehr lesen

Britta Mentzel: Secret Citys Deutschland

Cover des Buches: Britta Mentzel und andere: Secret Citys Deutschland. 60 charmante Städte abseits des Trubels. Bruckmann 2020.
Britta Mentzel und andere: Secret Citys Deutschland. 60 charmante Städte abseits des Trubels. Bruckmann 2020.

Es gibt wohl kaum ein Buch, das kurz vor dem Feiertagsmarathon im Frühsommer und all den gecancelten Urlaubsplänen so gut in die Zeit passt wie "Secret Citys Deutschland". Der Band ist ein Ausflugs(ver-)führer zu 60 deutschen Städten, die den Besuch lohnen, ohne überlaufen zu sein.

 

Bald werden wir wieder überall Urlaub machen dürfen - überall in Deutschland zumindest. Dabei, so sagt die Politik, mögen wir doch die touristischen Hotspots meiden: Keine Nord- und Ostsee, kein Berlin und München, denn da werden sich ohnehin die Massen tummeln und, wenn wir Pech haben, für ein Wiedererstarken des Virus sorgen.

 

Aber wohin dann? Der Reiseführer aus dem Bruckmann-Verlag weiß Rat, und überzeugt mit wunderschönen Bildern.

mehr lesen

Clea Shearer und Joanna Teplin: Happy at Home

Clea Shearer und Joanna Teplin: Happy at Home
Clea Shearer und Joanna Teplin: Happy at Home. Raum für Raum zum perfekt organisierten Zuhause. Mosaik 2020.

Happy at Home - der perfekte Buchtitel für die Corona-Zeit! Das Cover verrät, um was es genau geht: Hier ist Ausmisten und Aufräumen angesagt. Und das klingt gut. Wollten wir das nicht alle schon längst mal machen? Und sind trotz Corona mal wieder nicht dazu gekommen?

 

Jetzt ist Schluss damit, versprechen die beiden Amerikanerinnen Clea Shearer und Joanna Teplin. Sie haben mit "The Home Edit" eine Aufräumfirma gegründet, die via Instagram so erfolgreich wurde, dass die beiden sogar offiziell damit werben dürfen, dass sie Promis aus der ersten Liga helfen, ihr großes und luxuriöses Zuhause auf Vordermann zu bringen.

Das Geheimnis ihres Erfolges? Kleine Schritte - und die Farben des Regenbogens.

mehr lesen

99 x Niederrhein, wie Sie ihn noch nicht kennen

Cover von Roland Busch: 99x Niederrhein, wie Sie ihn noch nicht kennen. Bruckmann Verlag 2020.
Roland Busch: 99x Niederrhein, wie Sie ihn noch nicht kennen. Bruckmann Verlag 2020.

Covid-19 bestimmt noch immer unseren Alltag. Viele Freizeitaktivitäten, wie Sport mit anderen, Cafébesuche oder Feiern, sind aktuell nicht gestattet. Erlaubt sind allerdings Spaziergänge an der frischen Luft und  Tagesausflüge.

 

Der Niederrhein mit seiner bunten Flußlandschaft ist da ein interessantes Ziel, das sowohl vom Norden als auch vom Süden NRWs bequem zu erreichen ist. Also Verpflegung eingepackt und los geht's! Wohin, das verrät "99 x Niederrhein, wie Sie ihn noch nicht kennen" von Roland Busch.

mehr lesen

Elena Brower: Entdecke Dich

Cover des Kartendecks: Elena Brower:  Entdecke dich.  54 inspirierende Karten für jeden Tag. Irisana 2019
Elena Brower: Entdecke dich. 54 inspirierende Karten für jeden Tag. Irisana 2019

Durch die Coronakrise sind wir alle gerade mehr auf uns selbst zurückgeworfen als das normalerweise der Fall ist. Wer diesen Umstand als Chance nutzen möchte, mit sich selbst noch achtsamer umzugehen, der kann im Kartenset "entdecke dich" von Elene Brower erste Anregungen für die Beschäftigung mit den eigenen Werten und Glaubenssätzen finden.

 

54 liebevoll und fröhlich gestaltete Karten geben kurze Impulse für die Beschäftigung mit sich selbst. Auch leichte Körperübungen helfen dabei, sich auf das eigene Selbst zu fokussieren. Wer mag, so rät die Autorin in der kurzen Anleitung, darf jeden Morgen eine Karte ziehen und die dann im mitgelieferten Ständer sichtbar irgendwo platzieren, damit die entsprechenden Gedanken den Tag über immer wieder auftauchen. Es sei aber auch möglich, bei Fragen drei Karten zu ziehen und daraus die Antwort abzuleiten.

mehr lesen

John Grisham: Die Wächter

Unschuldig im Todestrakt - was man sich in Deutschland kaum vorstellen mag, ist in den USA bittere Realität. Hier werden nicht nur Staatsgefängnisse privatisiert und damit auf Profit ausgelegt, sondern aufgrund von Habgier, Rassismus, Korruption und Machtstreben auch Menschen, die eigentlich gar nichts getan haben, von ahnungslosen Jurys verurteilt. John Grisham beleuchtet mit "Die Wächter" das System hinter den Verurteilungen.

mehr lesen

Fabienne Siegmund: Das Nebelmädchen von Mirrors End

Fabienne Siegmund: Das Nebelmädchen von Mirrors End. Art Skript Phantastik Verlag 2020. 184 Seiten, 7 €
Fabienne Siegmund: Das Nebelmädchen von Mirrors End. Art Skript Phantastik Verlag 2020. 184 Seiten, 7 €

"Die Nacht war finsterdunkel. Ja, das genau war das richtige Wort, denn finster und dunkel allein hätten für die tiefe Schwärze, die den Himmel färbte, nicht ausgereicht. So finsterdunkel war die Nacht, dass selbst das Licht der Straßenlaternen zu sterben schien, noch ehe es die gläsernen Leuchtkörper verlassen hatte."

 

So beginnt die Novelle "Das Nebelmädchen von Mirrors End", und so wie der Anfang von der Dunkelheit erzählt, so kommen in der grafischen Gestaltung des Art Skript Phantastik Verlages auch die Worte nur zögerlich aus einem dunkel gefärbten Kapitelanfang hervor, bevor die Seite schließlich zu einer gewöhnlichen weißen Seite wird. Das ist eine mutige, aber sehr gelungene grafische Untermalung des Hauptthemas der Geschichte: Die Dunkelheit.

mehr lesen

Mya Spalter: Witchcraft

Mya Spalter: Witchcraft. Das Hexen-Handbuch für ein magisches Leben.
Mya Spalter: Witchcraft. Das Hexen-Handbuch für ein magisches Leben. Goldmann 2019.

Moderne Hexerei? Das ist doch Esoterik!

Jein. Die seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgekommenen so genannten neopaganen und neuheidnischen (= nichtchristlichen) religiösen Strömungen bedienen sich zwar je nach Ausrichtung auch klassischer esoterischer Methoden, haben aber auch ein eigenes Weltbild und eine eigene Methodik zu bieten.

Die nicht nur in Amerika wohl größte dieser Strömungen ist das Wicca, eine angeblich auf die Überlieferungen historischer Hexen (Und jetzt alle einmal winken: hallo Esoterik!) zurückgehende magische Lehre. Klingt abgehoben, versponnen und lebensfern, ist es aber überraschenderweise oftmals gar nicht. Jüngstes Beispiel: Das Erstlingswerk der amerikanischen Hexe Mya Spalter.

mehr lesen

Randall Munroe: How to. Wie man's hinkriegt

Cover von Randall Munroes neuestem Buch: How to
Randall Munroe: How to. Wie man's hinkriegt. Absurde, wirklich wissenschaftliche Empfehlungen für alle Lebenslagen. Penguin 2019.

Randall Munroe ist ehemaliger Astronaut und Physiker. In den USA erlangte er mit seinen xkcd-Strichcomics Kultstatus. Die konnten und können nämlich viel besser Alltagssituationen von Wissenschaftsnerds und Geeks spiegeln als jede beliebige Folge der "Big Bang Theory".

 

Bald folgten die ersten beiden Bücher, "What if" und "Der Dinge-Erklärer", die beide kongenial Antworten auf nicht ganz ernst gemeinte Alltagsfragen bieten. Munroe nutzt seine Zeichnungen auch in den Büchern  zur Unterstützung. Sein neuestes Werk, "How to - wie man's hinkriegt", beschäftigt sich mit Alltagsphänomenen. Dieses Mal geht es um die Frage, wie man die möglichst komplex und umständlich lösen kann.

Das klingt nur auf den ersten Blick absurd. Auf den zweiten gibt es eine Menge interessanter und wissenschaftlicher Fakten, die nebenbei äußerst unterhaltsam erläutert werden. Auch für Nicht-Nerds ist die Lektüre ein großer Spaß!

mehr lesen

Christopher Huang: Tod eines Gentleman

Cover von Tod eines Gentleman.
Christopher Huang. Tod eines Gentleman. Heyne Dezember 2019.

Was für ein schönes, glamouröses Cover! Der Einband, ganz in gold und schwarz gehalten, verspricht, uns in die sprichwörtlichen „golden twenties“ zu entführen, genauer: In das London des Jahres 1924. Doch dieses Versprechen wird nur bedingt eingelöst, geht es in „Tod eines Gentleman“ doch um Ereignisse in einem ruhigen und beschaulichen Herrenclub. Die Ruhe des Clubs wird jäh erschüttert, als das jüngst aufgenommene Mitglied eines morgens ermordet im Club aufgefunden wird. Clubmitglied Eric Peterkin, seines Zeichens Halbchinese und darum mit vielerlei Vorurteilen konfrontiert, bekommt schnell mit, dass der ermittelnde Beamte alles daran setzt, den Fall zu vertuschen. Und so verwunderlich ist das auch nicht, sind die Verdächtigen doch allesamt Mitglieder der feinen Londoner Gesellschaft und Clubmitglieder, und auch sie setzen alles daran, dass dem Fall keine gesteigerte Aufmerksamkeit zukommt.

 

mehr lesen

John Grisham: Das Bekenntnis

Cover von John Grisham: Das Bekenntnis. Die Hörbuch-Ausgabe erschien bei Random House audio 2019
John Grisham: Das Bekenntnis. Die Hörbuch-Ausgabe erschien bei Random House audio 2019.

Der gelernte Rechtsanwalt John Grisham ist seit Jahrzehnten eine feste Größe im Thrillergenre. Begeisterte „Das Original“ mit einer unkonventionellen Kriminalerzählung in ruhigerer Erzählweise, geht es im neuen Buch vom Altmeister jedoch um etwas ganz anderes. Auch darum eignet sich „Das Bekenntnis“ wunderbar als Schmöker an langen Winterabenden.

mehr lesen

Hartmut Marks (Hg.): Blutige Lippe

Cover von Hartmut Marks (Hg): Blutige Lippe. Kriminalgeschichten von Bad Lippspringe bis Wesel. Ventura Verlag 2018.
Hartmut Marks (Hg): Blutige Lippe. Kriminalgeschichten von Bad Lippspringe bis Wesel. Ventura Verlag 2018

Die Lippe ... was war das denn noch mal? Genau, ein Fluss in NRW! Das kleine, unauffällige Flüsschen fließt von Bad Lippspringe bis Wesel und war bislang nicht für spektakuläre Aktionen irgendwelcher Art bekannt.

Das muss sich ändern!, dachte sich Autor Hartmut Marks vor einigen Jahren und rief das Krimifestival "Blutige Lippe" ins Leben, das in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet. Passend dazu laden drei Krimi-Antholgien dazu ein, sich dem Fluss einmal aus einer ganz neuen Perspektive zu nähern.

mehr lesen