Drei Herbstwanderungen rund um Bielefeld

Blick vom Johannisberg auf die Stadt Bielefeld mit viel Grün.
Blick vom Johannisberg auf die Stadt Bielefeld, wie er sich Wandernden der Tour "Von Burg zu Berg" bietet.

Herbstzeit ist Wanderzeit. Das Bielefelder Stadtmarketing hat darum drei Wanderrouten vorgestellt, die im Herbst besonders viel Spaß machen. Es geht auf Halbtagestouren durch hügelige Landschaft, an Teichen und Flüssen und vorbei an alten Bauernhäusern. Alle drei Touren sind vom Deutschen Wanderverband offizielle als Qualitätswege ausgezeichnet und wegen ihrer Kürze auch für Familien mit Kindern und Wanderneulinge bestens geeignet.

mehr lesen

Bad Sassendorf: So geht Kurort heute!

Die Börde Therme in Bad Bad Sassendorf. Im Hintergrund ist das neue Gradierwerk mit Teilen der Sauna und der Kurpark zu sehen.
Die Börde Therme in Bad Bad Sassendorf. Im Hintergrund ist das neue Gradierwerk mit Teilen der Sauna und der Kurpark zu sehen. Bild: Volker Beushausen

Urlaub im Kurort - das ist nur etwas für Rentner, oder?

Das kleine Örtchen Bad Sassendorf bei Soest hat tief in die Tasche gegriffen, um sich vom typisch verstaubten Kurort-Image zu befreien und Pressevertreter eingeladen, sich das neue Tourismus-Konzept einmal anzusehen. NRW Alternativ war mit der Frage vor Ort: Gibt es überzeugende Zukunftskonzepte für die rund 30 Kurorte in NRW?

 

mehr lesen

Neue Radroute führt von Delbrück bis zum Möhnesee

Alte Herren stehen vor einem alten Haus ud halten Schilder in die Luft, die auf die neue Radroute "Wasser Wege Winkel" hinweisen.
Freuen sich über die Eröffnung der neuen Radroute: Matthias Abel, Christian Thegelkamp, Hans Dicke, Malte Dahlhoff, Christof Sommer, Matthias Lürbke und Werner Peitz (v.l.n.r.) Bild: LAG Lippe-Möhnesee e.V.

130 Kilometer und 57 Erlebnis-Stationen: Das bietet die Radroute Wasser.Wege.Winkel, die seit gestern befahren werden kann. Von Delbrück bis zum Möhnesee verbindet sie sieben südwestfälische Städte und Gemeinden zu einer einzigartigen Rad-Er-fahrung. Von Delbrück geht es über Wadersloh, Lippetal, Bad Sassendorf und Soest bis zum Möhnesee.

 

 

mehr lesen

Bielefeld: Überraschend anders!

Blick von der Sparrenburg auf Bielefeld
Malerisch: Blick von der Sparrenburg auf Bielefeld

Bielefeld hat nicht gerade den Ruf eines lohnenswerten Ausflugsziels. Viel Industrie und eine Campusuni aus den 70ern, so scheint es, prägen die größte Stadt in Ostwestfalen-Lippe.

Aber weit gefehlt! Dass Bielefeld ein tolles Ziel für einen Tagesausflug oder einen Wochenendtrip ist, weiß allerdings kaum jemand. Die Stadt ist (noch) ein echter Geheimtipp. NRW Alternativ verrät, warum und für wen sich der Abstecher nach Bielefeld lohnt.

mehr lesen

Ein entspannter Tag in Münster

Dieses Bild zeigt Münsters Lambertikirche und den Prinzipalmarkt ohne Menschen.
Münsters Innenstadt an einem schönen Frühsommermorgen. Schon bald wird es hier nicht mehr so entspannt und leer zugehen ...

Münster ist schön - und hat wesentlich mehr zu bieten als den Prinzipalmarkt und die Innenstadt! Was man in der westfälischen Landeshauptstadt jenseits von Shoppen und Cafébesuchen noch erleben kann, verrät der folgende Artikel. Hier gibt es fünf Ausflugsideen für einen entspannten Tag in Münster.

mehr lesen

Neuer Mountainbike-Rundkurs durch die Haard

Ein Mountainbiker aus Essen fährt Probe: Der neue Haardt-Trail führt entlang der Städte Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick durch den Wald.
Ein Mountainbiker aus Essen fährt Probe: Der neue Haardt-Trail führt entlang der Städte Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick durch den Wald. Foto: RVR/Wiciok

"Haardt on Tour" heißt ein neuer Mountainbike-Pacours in der Haardt. Biker können ab sofort auf 42 Kilometern entlang der Stadtgebiete Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick offroad biken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen

Coronakrise für mehr Fahrradstraßen nutzen!

Sicheres Radfahren ist gerade in der Coronakrise wichtig (Bild: Unsplash.com).
Sicheres Radfahren ist gerade in der Coronakrise wichtig (Bild: Unsplash.com).

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) beantragt in nunmehr 134 Städten, Verkehrsflächen kurzfristig zu Fahrrad-Straßen umzuwidmen und Tempo 30 innerorts einzuführen. Die DUH ruft die Bürger und Bürgerinnen auf, bis zum 16. April 2020 unter www.duh.de/fahrradstrassen-jetzt weitere Städte zu benennen, in denen während der Corona-Krise Verkehrsflächen zu sicheren Fahrrad-Straßen werden sollen.

mehr lesen

Neuer Radroutenplaner für Rhein und Ruhr

Der neue Radroutenplaner Ruhr - auch als App mit vielen Funktionen.
Praktisch: Der neue Radroutenplaner Ruhr - auch als App mit vielen Funktionen.

Radwandernde, die Lust auf unkomplizierte Halb- oder Ganztagestouren haben, können jetzt auf eine neue kostenfreie App des Ruhrtourismus zurückgreifen. Unter

radtourenplaner.ruhr

gibt es passend zur beginnenden Radwandersaison ab sofort nicht nur Infos zu Sehenswürdigkeiten und bereits vorhandenen Strecken, sondern auch einen funktionalen Planer für eigene Tourenideen.

mehr lesen

Lebensmitteleinkauf alternativ: So geht‘s in Bonn

Hier sehen sie Karotten und Poree und Kartoffeln auf einem Marktstand.
Obst und Gemüse aus der Region ist nicht nur frischer, sondern enthält laut zahlreichen Studien auch mehr Vitamine als herkömmliche Supermarktware. (Bild: Peter Wendt via Unsplash)

Auch wenn Weihnachten schon wieder eine Weile her ist, ist NRW Alternativ aktuell bewichtelt worden. Das Wichtelgeschenk ist ein Gastbeitrag von Julia Icking. Den Text hat sie im Rahmen der Blogwichtel-Aktion des Texttreffs verfasst. Ihr Thema? Sie beleuchtet am Beispiel der Stadt Bonn die spannenden Möglichkeiten des Lebensmitteleinkaufs abseits von Supermärkten. Vielen Dank, liebe Julia!

 

mehr lesen

Neue Radrouten in NRW

Das Aquarius-Wassermuseum in Mühlbeim mit Radwegschildern.
Fröhliches Miteinander: Wie hier am Aquarius in Mühlheim gibt es ab dieser Saision nicht nur die bekannten rot-weißen Radwegschider im Rurgebiet, sondern auch ein Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild. Foto: RVR

Pünktlich zum Wochenende startet nicht nur wettertechnisch der Sommer durch. In NRW ist vielerorts auch aufgerüstet worden: Neue Radtouren, Strecken und Orientierungsmöglichkeiten sorgen für noch mehr Outdoor-Erlebnisse auf zwei Rädern.

mehr lesen

Wanderung rund um Billerbeck

Schöne Landschaft und durchweg eine gute Beschilderung auf der Wanderung.
Schöne Landschaft und durchweg eine gute Beschilderung: Unterwegs auf dem R20b rund um Billerbeck.

Obwohl das Münsterland als flache und vor allem von Maisfeldern geprägte Region gilt, kann man auch hier gut wandern gehen - zumindest, wenn man weiß, wo. Der Westfälische Heimatbund hat auf seiner Seite eine Auswahl von lohnenswerten Wanderstrecken zusammengestellt. Der sogenannten R20b führt auf einer Halbtagestour einmal durch das malerische Städtchen Billerbeck, in die Hügellandschaft außerhalb und nach etwa 14 Kilometern wieder zum Ausgangspunkt zurück.

mehr lesen

15 neue Fahrradrouten im Ruhrgebiet

Menschen, die im Ruhrgebiet Fahrrad fahren
Im Ruhrgebiet gibt es neue Radwege. (Bild: © Ruhr Tourismus GmbH / Ruhrgepixel)

Pünktlich zur kommenden Radsaison hat die Ruhr Tourismus GmbH 15 neue RevierRouten vorgestellt, die sich über das gesamte Ruhrgebiet verteilen. Jede Route widmet sich dabei einem bestimmten Thema.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von Münster nach Emden: Teil 2

Emsradweg: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden.
Ostfriesisches Idyll: Das Städchen Ditzum kurz vor Emden. Hier wird der Emsradweg mit der Fähre fortgesetzt.

In Teil 1 des Radwanderberichts ging es von Münster nach Lingen. In diesem Teil folgt die Beschreibung der Tour von Lingen bis zum offiziellen Zielpunkt des Emsradweges  in der ostfriesischen Hafenstadt Emden.

mehr lesen

Teutoschleifen: Canyonblick

Bild mit Schild vom Canyonblick.
Der Canyonblick ist eine der Teutoschleifen und bietet gerade im Herbst viele bunte Wanderanreize.

Der elf Kilometer lange Rundweg zwischen Leden und Lengerich im Teuteburger Wald ist gerade im Herbst schön zu wandern. Wir waren, ausgerüstet mit Wanderstiefeln und Wasserflasche, vor Ort.

mehr lesen

Auf dem Emsradweg von Münster nach Emden: Teil 1

Bild von Natur auf dem Emsradweg.
Natur pur: Unterwegs auf dem Emsradweg.

Von Münster nach Emden in fünf Tagen: Gemütlich unterwegs auf einer Teilstrecke des Ems-Radweges durch NRW und Niedersachsen. Hier kann man entspannt radeln, Natur genießen und entdecken. Immer wieder grüßt die Ems sowie der Dortmund-Ems-Kanal. Ein Radreise-Erfahrungsbericht mit vielen praktischen Tipps.

mehr lesen